Berechnungsverfahren

In der vorliegenden Rangliste werden alle Spieler/innen in drei Kategorien bewertet:

Zunächst werden alle Ergebnisse aller Spieler einzeln bewertet. Ausgangspunkt ist dabei das im Turnier erzielte Ergebnis (z.B. 52.6%). Dies wird anschließend gemäß der Qualität der Besetzung des Turniers korrigiert. Ist z.B. die durchschnittliche Spielstärke aller Turnierteilnehmer 51.1%, d.h. 1.1% besser als der Standard-Durchschnitt 50%, so wird der Wert des Ergebnisses um einen einstellbaren Anteil von 1.1% nach oben korrigiert. Ferner wird der Ergebnis-Wert gemäß der Spielstärke des Partners (und ggf. der Komplementäre) korrigiert. Wurde das obige Ergebnis bspw. von zwei Spielern mit Spielstärke 60% und 50% erzielt, so ist der zweite Spieler um 5% schlechter als der Partnerschaftsdurchschnitt. Daher wird der Ergebnis-Wert für ihn um einen bestimmten Anteil dieser 5% nach unten korrigiert (dieser Anteil wird immer geringer, je öfter die beiden Spieler zusammen und je seltener sie mit anderen Partnern spielen, denn dadurch wird die Anzahl an Turnieren, anhand derer die Rangliste den Spielstärkeunterschied zwischen den beiden verläßlich aktualisieren könnte, immer geringer).

Aus dem gewichteten Durchschnitt aller einzelnen Ergebnis-Werte eines Spielers in einer der drei obigen Kategorien ergibt sich dann die Gesamt-Bewertung (Spielstärke) in dieser Kategorie. Dabei geht jedes Turnier entsprechend der Anzahl der gespielten Boards ein, d.h. ein Turnier, bei dem 120 Boards gespielt wurden, wiegt doppelt so schwer wie eines mit 60 Boards. Ferner gehen Turniere der jüngeren Vergangenheit stärker ein als weit zurückliegende (andernfalls könnte sich die Spielstärke von jemandem, der bereits 10 Jahre spielt, kaum noch verändern).

In der Rangliste werden nur Spieler aufgeführt, von denen mindestens eine bestimmte Gesamtzahl an Turnierergebnissen vorliegt. Andernfalls könnten sich aufgrund der starken Streuung individueller Ergebnisse grobe Fehleinschätzungen einzelner Leute ergeben. Ferner werden auch nur diejenigen Spieler in der Rangliste notiert, die in jüngster Vergangenheit eine bestimmte Mindestzahl an relevanten Turnieren gespielt haben. Dadurch soll vermieden werden, daß sich eine Bewertung in der Rangliste ausschließlich auf lange zurückliegende Ergebnisse stützt und damit veraltet ist. Details zur Aufnahme in die Rangliste finden sich unter dem Menüpunkt Einstellungen anzeigen.

Anlaufstelle für weitere Fragen zur Rangliste ist das Ressort Sport des DBV.


Webmaster